Donnerstag, 23.06.2016 – Vortrag: "Die Karl-May-Hetze", Freiburg i. Br.
(bekannt gemacht am 18.05.2016)

Das nächste Treffen des Karl-May-Freundeskreises Freiburg findet am Donnerstag, den 23. Juni 2016 statt.

Werner Geilsdörfer aus Stuttgart hält einen Vortrag zum Thema

Die Karl-May-Hetze

ein rätselhaftes Phänomen der Literaturgeschichte

Der Vortrag beleuchtet die Hintergründe und Faktenlage der Todeshetze, der Karl May in seinen letzten 13 Lebensjahren ausgesetzt war. Es wird dargelegt, wie es zu der gegen ihn gerichteten und in der deutschen Geschichte beispiellosen Pressefehde kam. Von den Angriffen Mamroths in seiner liberalen „Frankfurter Zeitung“ über die Attacken von Hermann Cardauns, dem Chefredakteur der „Kölnischen Volkszeitung“, bis zu Lebius erpresserischen Machenschaften und der äußerst zwiespältigen Rolle des Münchmeyer-Rechtsanwalts Oskar Gerlach wird die Karl-May-Hetze im Kontext der Zeit beleuchtet.

Ort: Restaurant "Waldheim" in Freiburg-Günterstal, Schauinslandstr. 20

Wie gewohnt beginnt der offizielle Teil um 19 Uhr, wer möchte kann aber gerne schon um 18 Uhr kommen, um gemeinsam zu Abend zu essen und nette Gespräche zu führen. Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen. Eintritt frei.

Veranstalter: Karl-May-Freundeskreis Freiburg

Homepage: http://karlmay-freiburg.de.tl/