Freitag, 17.04.2015 – Vortrag: „Aus der Mappe eines Vielgereisten: Karl May als Redakteur“, Radebeul
(bekannt gemacht am 12.04.2015)

Der Förderverein Karl-May-Museum Radebeul lädt ein am Freitag, 17. April 2015, 18:30 Uhr im Karl-May-Museum Radebeul, Villa Nscho-tschi:

Ralf Harder (Hohenstein-Ernstthal):
„Aus der Mappe eines Vielgereisten: Karl May als Redakteur“

»In Beziehung auf ›Schacht und Hütte‹ bereiste ich Deutschland und Oesterreich, um die großen Firmen z. B. Hartmann, Krupp, Borsig usw. dafür zu interessieren, und da ein solches Blatt damals Bedürfnis war, so erzielte ich Erfolge, über die ich selbst erstaunte.« – Mays Lebensberichte werden in jüngster Zeit zunehmend angezweifelt. Der Blick in die Vergangenheit, die Sichtung primärer Quellen, wird hierbei vernachlässigt. Ralf Harder aus Hohenstein-Ernstthal referiert über strittige Fragen der Karl-May-Forschung. Seine Recherchen lassen die autobiografischen Bekenntnisse des Dichters in einem sehr realistischen Licht erscheinen.

Der Eintritt ist frei!
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.