Freitag, 27.09.2013 – Vortrag: Karl May und Fjodor Dostojewski, Radebeul
(bekannt gemacht am 24.07.2013)

Rainer Buck (Marbach): Karl May und Fjodor Dostojewski - Literarische Triumphe als Früchte persönlicher Tragödien

Selten werden wohl die Namen von Karl May und Fjodor Dostojewski in einem Zug genannt. Dagegen gibt es in der Biografie des sächsischen Fantasten und des russischen Propheten überraschende Parallelen. Auch in ihren literarischen Absichten kommen sich die beiden Bestsellerautoren, die bis heute Leser bannen, überraschend nahe.
Der Referent Rainer Buck hat aktuelle Biografien über May und über Dostojewski geschrieben und glaubt nun zu wissen, warum beide auf ihre Art literarisch das Beste aus persönlichen Turbulenzen und Tragödien machen konnten.
Rainer Buck lebt mit seiner Familie in Marbach am Neckar. Er ist Mitglied der Karl-May-Gesellschaft. Zu seinen Veröffentlichungen gehören Romane und ein Karl-May-Hörspiel.

27. September 2013, 18:30 Uhr
Karl-May-Museum, Karl-May-Str. 5 + 01445 Radebeul bei Dresden
Eine Veranstaltung des Fördervereins KMM e.V.

Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.